Herzlich Willkommen
beim TV Brombach

Wir sind ein Sportverein, der im Stadtteil Brombach der großen Kreisstadt Lörrach verwurzelt ist. Der Turnverein Brombach wurde im Jahr 1882 gegründet und hat derzeit 713 Mitglieder. Aktuell betreiben 498 Mitglieder aktiv Handball, Tischtennis und Turnen.

 

 

 erstervorstand@tv-brombach.de

 

 

 

TV Brombach

 

Hauptverein

 

 

Vorstand

1.Vorsitzender

Hans-Dieter Strittmatter
Tel. 07621/51526
 erstervorstand@tv-brombach.de

2.Vorsitzender

Thomas Herzog
Tel. 07621/55227
 zweitervorstand@tv-brombach.de

Kassiererin

Brigitte Ludin
Tel. 07621/9166751
 kassierer@tv-brombach.de

Wie werde
ich Mitglied?

Einfach hier klicken

Handball

Geschichte

Einladung zur Gründungsvorbereitung am 14.5.1882

Ins Leben gerufen wurde der TV Brombach dann vier Tage später am 18.5.1882 im Gasthaus "Zum Wilden Mann" von 16 Gründungsmitgliedern. Erster Vorstand war der turnbegeisterte Hauptlehrer Albert Ludwig.

 

1883 zählte der Turnverein bei der 1. Generalversammlung bereits 18 aktive und 49 passive Mitglieder - der Monatsbeitrag lag bei 20 Pfennigen. Im selben Jahr trat der Verein dem Markgräfler Turngau bei und feierte am 9. September seine Fahnenweihe.

 

Innerhalb der folgenden Jahre wurde am Aufbau und an der Festigung des Vereins gearbeitet und versucht, auf turnerischem Gebiet Erfolge zu erzielen.

Geschichte

10-jähriges Bestehen des TV Brombach

Da in den anfänglichen Jahren noch keine Sporthalle zur Verfügung stand, musste in den kalten Jahreszeiten im Saal des "Wilden Mannes" geübt werden (im Sommer fanden die Übungen im Freien statt). Durch die sportlichen Erfolge wurden die Trainingsmöglichkeiten immer mehr als unzureichend empfunden - eine Sporthalle musste her. In den Jahren 1903-1905 erbaute man in eigener Regie eine erste Sporthalle, nachdem sich die Gemeinde nicht zum Bau einer solchen bereit erklärt hatte.

 

Durch den 1. Weltkrieg musste dann von 1915-1919 das Vereinsleben unterbrochen werden und 72 der 84 aktiven / 62 der 114 passiven Mitglieder zogen in den Krieg. Am 4. Februar 1919 fand die 1. Hauptversammlung nach dem Krieg wieder statt.

 

Bereits 1922 kam es zur Gründung einer Schülerriege mit 65 Jungen; durch die damals fortschreitende Emanzipation kam es 1924 auch zu einer Damenriege. Diese machten nicht mehr nur Gymnastik, sondern turnten wie die Männer auch an Geräten und nahmen an Wettkämpfen teil.

 

Mit der Machtübernahme der NSDAP 1933 wurden viele Vereine in NS-Organisationen übergeleitet und im Januar 1936 verschmolz die "Deutsche Turnerschaft" mit der Fachschaft I des "Reichsbundes für Leibesübungen". Der TV Brombach konnte daraufhin bis zum 2. Weltkrieg nur noch an kreisoffenen Veranstaltungen teilnehmen. Auch die Mitgliederzahl ging durch die politischen Veränderungen zurück. 1934 zählte der Turnverein nur noch 102 Beitragspflichtige (1926 waren es noch 194 beitragspflichtige Personen gewesen). Während des 2. Weltkrieges kam der Turnbetrieb abermals zum Erliegen und wurde nach 1945 wegen der französischen Besatzer vorerst nicht weitergeführt.

 

1946 schlossen sich unter dem Vorsitz von Erwin Betting der TV Brombach, der Fußballverein Brombach und der Arbeiter-Turnverein Brombach-Hauingen zum Allsportverein "Sportfreunde" zusammen, da nur ein sporttreibender Verein im Ort zugelassen wurde. Weil Turnen bis 1948 in diesem Verein noch verboten war, gab es nur die Sportarten Handball, Fußball, Leichtathletik, Schach und Tischtennis.

 

Nach der Wiederherstellung des Vereinsrechts und der Aufhebung des Verbots über Gründungen von Turnvereinen wurde am 29. Dezember 1949 nach den Richtlinien des Badischen Turnerbundes der alte Turnverein Brombach von 22 Turnern mit den Abteilungen Turnen und Handball wieder ins Leben gerufen.

10 jähriges Bestehen des TV Brombach

Da die alte Sporthalle nicht ausreichte und die ehemalige Reithalle von Adolf Großmann, die vor dem Krieg zur Sporthalle umgebaut worden war, von den Besatzungsmächten beschlagnahmt wurde, bauten Anfang der 50er die aktiven Brombacher Vereine in mühevoller Arbeit die alte Halle um bzw. aus. Aufgrund der für diese Zeit und ihre Umstände guten Hallenbedingungen fanden in Brombach innerhalb der folgenden 10 Jahre viele Turnfeste statt. Von da an ging es wieder bergauf.

 

Mit dem Wiederaufbau Deutschlands und der Normalisierung des Lebens begann man noch verstärkter an eine Verbesserung der Sporthalle zu denken. Aber mangels ausreichender Finanzen war immer nur stückweise instandgesetzt worden, so überreichte man 1960 der Gemeinde eine "Denkschrift über die Sportplatz-Anlagen in der Gemeinde Brombach". Die darin enthaltenen Mängel und Verbesserungsvorschläge wurden dann 1962 in einen Gesamtplan aufgegriffen und verstärkt in Angriff genommen, als Ende des Jahres Rolf Senn in einem Handballspiel tödlich verunglückte und die Halle für sportliche Veranstaltungen gesperrt wurde. 1965 kam es daraufhin zum Umbau.

 

Der TV Brombach vergrößerte sich stetig, neue Abteilungen bzw. Gruppen kamen hinzu, 1981 erschien zum ersten Mal eine eigene Vereinszeitschrift: "TeVauBe - intern" und der "Turnverein" wurde eigentlich immer mehr zum vielseitigen "Sportverein".

 

Heute (Stand Januar 1999) hat der TV Brombach 826 Mitglieder, davon 206 Schüler und 65 Jugendliche. Neben den 509 erwachsenen Mitgliedern gibt es auch noch 46 Ehrenmitglieder.

 

 

Geschichte

Geschichte

Jedermann-Abteilung 1965 gegründet

Der Verein öffnete sich auch immer mehr dem Breitensport und allen Altersklassen. So wurde die Jedermann-Abteilung 1965 gegründet. 1972 folgte die Vorschulturngruppe, da dem Verein nun nach dem Abriss der Alten Turnhalle wieder eine Sporthalle zu Verfügung stand – die Halle der Hellbergschule nämlich.

 

1969 richtete der TVB das Gauschülerturnfest aus. Erstmals erfolgte dabei die Auswertung per Computer. 1972 wurde nach mehr als 20 Jahren wieder eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrags beschlossen. 1,50 DM betrug nun der monatliche Beitrag für einen Erwachsenen.

 

Sportlichen Zuwachs gab es im Jahr 1977 durch eine Senioren-Gymnastikgruppe, eine Leichtathletik-Abteilung folgte 1980 und ein Jahr später hatte eine Jazzgymnastikgruppe beim TVB angeheuert. Außerdem erschien 1981 auch zum ersten Mal eine eigene Vereinszeitschrift: "TeVauBe - intern".

 

1982 stand ganz im Zeichen des 100-jährigen Bestehens des TV Brombach. Höhepunkt war das Festwochenende vom 14. bis zum 16. Mai mit einem umfangreichen Programm. Das gesamte Dorf war auf den Beinen, ein Schwiibogen schmückte die Zufahrtsstraße zur Feststätte. Eine neue Vereinsfahne wurde beim Festakt offiziell übergeben und der damalige Dirigent des Musikvereins, Rainer Hug, komponierte zu Ehren des TVB einen Marsch, der beim Festakt uraufgeführt wurde.

 

Ein Jahr später beteiligte sich der Turnverein Brombach bei der 1. Landesgymnastrada des MHTG in Lörrach und durfte sich nach langer Zeit wieder über einen gewählten Wanderwart freuen, der das Amt bis ins Jahr 2004 ausübte. 1984 richtete der Verein das Gau-Schülerturnfest aus, ehe 1985 Gerhard Wagner zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde.

 

Ein Jahr später trat eine neue Vereinssatzung in Kraft, die die alte aus dem Jahr 1953 ablöste. Unter anderem wurde damit eine Jugendvertretung eingeführt. Der TVB beteiligte sich 1986 an der Organisation und Durchführung der 1200-Jahr-Feier Brombachs.

 

1988 stand fest, dass die Handball-Abteilung künftig durch ein Führungsgremium geleitet wird. Und der TVB-Schiri Erhard Hofmann war mit einem Partner Manfred Pause bei den Olympischen Spielen mit von der Partie. Dort pfiffen sie unter anderem in Seoul das Finale im Hallenhandball.

 

Während 1990 den alten Vereinsraum im Rathauskeller von der Feuerwehr übernahm, wurde die Brombacher Sporthalle vom Südbadischen handballverband für alle Spiele ab Verbandsebene gesperrt. Und so wurden die Partien künftig in der Wintersbuckhalle ausgetragen.

 

1992 feierte die Tischtennis-Abteilung ihr 25-jähriges Bestehen. Der Versuch eines abteilungsübergreifenden Stammtisches im Vereinsraum startete 1994, wurde aber zwei Jahre später wieder eingestellt.

 

1996 führte die Stadt Lörrach einen Hallenbelegungsplan ein. Die Hallenzeiten wurden entsprechend eingeteilt. 1997 wurde der Förderverein „Sporthalle Brombach-Haagen-Hauingen“ gegründet. Der TVB war Mitglied.

 

Aus dem Rathauskeller hoch hinauf in den Vereinsraum des „Schlössles“ ging es im Jahr 1998. Außerdem wurde der Geräteraum in der Sporthalle umgebaut. 1999 feierte die Homepage des TVB im Internet ihre Premiere. In diesem Jahr zählte der TV Brombach 826 Mitglieder, darunter 206 Schüler und 65 Jugendliche. Neben den 509 erwachsenen Mitgliedern gibt es auch noch 46 Ehrenmitglieder.

Jedermann-Abteilung 1965 gegründet

Im Jahr 2000 gab nach 20 Jahren der erste Vorsitzende Ernst Schöchlin sein Amt ab. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder bei der Generalversammlung Hansdieter Strittmatter. Im November trauerte der TVB dann um Ernst Schöchlin.

 

2001 wurde der Sportbetrieb in der von Grund auf renovierten Wintersbuckhalle wieder aufgenommen. 2002 renovierte der TVB in Eigenregie die Wirtschaft der Sporthalle Brombach. Ein Jahr später richteten dort der TVB und die Oktavenchratzer zum ersten Mal gemeinsam den Hemdglunkiball aus. Im selben Jahr feierte die Handball-Abteilung zudem ihr 75-jähriges Bestehen.

 

Ein echtes sportliches Highlight brachte das Jahr 2004 mit sich. Am 4. August bestritt die deutsche Handball-Nationalmannschaft ihr letztes Vorbereitungsspiel vor dem Abflug zu den Olympischen Spielen in Athen gegen die SG Willstätt-Schutterwald in der Wintersbuckhalle. Der TVB richtete dieses Testspiel aus und organisiert diesen Event.

 

Die 62. Ausgabe des TeVauBe-intern im Jahr 2005 war die letzte unter der Regie von Brigitte Schütt. 2006 wartete der TVB mit einem neuen Angebot auf: Tai Chi.

 

125 Jahre alt wurde der Turnverein Brombach im Jahr 2007. Anlässlich eines kurzweiligen Jubiläumsabends in der ehrwürdigen „Alten Halle“ wurde nicht nur in Erinnerungen geschwelgt, sondern mit flotten Darbietungen auf der Bühne auch deutlich aufgezeigt, dass der TVB noch lange nicht zum alten Eisen gehörte.

 

Damit ein Traditionsverein wie der TVB auch in der sich stetig wandelten Welt ein fester Anker darstellt, müssen Veränderungen zugelassen werden und den neuen Begebenheiten offen entgegen getreten werden. So geschehen unter anderem in der Saison 2017/2018, als die Handballer sich mit dem ESV Weil am Rhein zusammenschlossen, um als HSG Dreiland gemeinsam den Handballsport im Dreiländereck voranzubringen.

 

Eine Ära zu Ende ging im Jahr 2021, als die alte Sporthalle in Brombach, viele Jahrzehnte die Heimat des TVB, aufgrund von Sicherheitsgründen für den Sportbetrieb geschlossen werden musste. Auf der anderen Seite konnte rechtzeitig die neue Arena, die auf dem Schöpflin-Areal gebaut und von den Verantwortlichen des Vereins sehnlichst herbeigewünscht wurde, in Betrieb gewonnen werden. Die Corona-Pandemie, die das Alltagsleben stark beeinflusste und einschränkte, führte dazu, dass die offizielle Eröffnungsfeier verschoben werden musste. Überhaupt: Das Virus sorgte in den Jahren 2020 und 2021 phasenweise dafür, dass der Sportbetrieb eingestellt werden musste.

 

Im Januar 2022 verfügt der TVB über 665 Mitglieder, darunter 479 Erwachsene und 176 Kinder und Jugendliche. Die Zahl der Ehrenmitglieder beträgt aktuell 129.

 

2023 dürfen wir beim TVB mit Freude feststellen, dass unser Sportangebot für die Kleinsten auf enormes Interesse stößt. Das gilt für das Eltern-Kind-Turnen genauso, wie für unseren Handball-Kindergarten, das Mini-Training sowie den Altersbereich der E- und D-Jugend. Allein in der D-Jugend tummeln sich bis zu 30 Mädchen und Jungen in der Halle.

 

 

 

TVB Handball

 

Handball

 

 

Abteilungsgremium

Sportlicher
Bereich

Dirk Kalinowski
 sporthandball@tv-brombach.de

Spielplan/
Organisation

Nils Haunschild
 orgahandball@tv-brombach.de

Jugend

Nathalie Herzog &
Isabelle Herzog
 jugendhandball@tv-brombach.de

 

 

 

Aktiv-Mannschaften

 

 

 

 

 

 

Jugend-Mannschaften

HSG Dreiland

HSG Dreiland

Kräfte bündeln: Gemeinsam den Handball im Dreiländereck voranbringen. Das ist das Ziel des TV Brombach und des ESV Weil am Rhein. Aus Rivalen sind Freunde geworden. Seit der Saison 2017/2018 gibt es die Handballspielgemeinschaft (HSG) Dreiland. In der Jugend (ab den C-Junioren) und im Aktivbereich geht es seither gemeinsam zur Sache. Gespielt wird in der Markgrafensporthalle in Weil am Rhein und der neuen Sporthalle Brombach.

 

Ansprechpartner
HSG Dreiland

Anton Schönmüller

 

 

 

Fotogalerie

Michael Hundt

 

TV Brombach

 

Vereins-
kollektion

 

 

TVB Handball

HSG Dreiland

TV Brombach

 

Turnen

 

 

Ansprechpartner

Hans-Dieter Strittmatter
Tel. 07621/51526
 erstervorstand@tv-brombach.de

Hier geht´s zum Trainingsplan

TV Brombach

 

Tischtennis

 

 

Hier geht´s zur Website

TVB-Plus Förderverein

 

Förder-
verein

 

 

TVB-Plus Förderverein

 

 

Ansprechpartner

Sven Reinacher
 tvbplus@tv-brombach.de

Hier geht´s zum Mitgliedsantrag

TVB Plus - der Grundgedanke

Die heutige Jugend ist in der Gesellschaft einem stark ausgeprägten kommerziellen Denken und Handeln ausgesetzt. Das rein Individuelle wird durch unsere Konsumgesellschaft gestärkt. Werbeslogans suggerieren schon früh, dass man sich alles nehmen, alles tun kann. Die Gemeinschaft erscheint dabei eher störend.

 

Vereinsleben, wie beim TV Brombach über Generationen gelebt, wirkt dieser Entwicklung auch heute noch entgegen. Auf vielfältige Art und Weise werden unseren Jugendlichen im Verein weitere Möglichkeiten im Umgang mit und in der Gesellschaft aufgezeigt und aktiv vorgelebt. Neben der ebenfalls immer wichtiger werdenden körperlichen Ausbildung werden durch gemeinsame Aktionen, auch abseits des reinen Sportbetriebs, Werte wie „Miteinander“, soziales Verhalten und Gemeinschaft automatisch mit vermittelt.

 

Um diese immer anspruchsvoller und aufwendiger werdenden Aufgaben im täglichen Umgang im Verein ideell als auch finanziell noch besser unterstützen zu können, wurde der Förderverein „TVB Plus“ gegründet. Aktuell unterstützen den Verein rund 50 Mitglieder. Wir versuchen, über Veranstaltungen Gelder für den Verein zu sammeln und diese im Sinne der Satzung einzusetzen.

TV Brombach

 

Downloads

 

Wie werde
ich Mitglied?

Einfach hier klicken

Handball

HSG Dreiland

TV Brombach

TVB Handball